Web Design


INFORMATIONEN ZU HOMOEOPATHY UND NATURHEILKUNDE
und
naturheilkundlich unterstützender Krebstherapie

von Dr. med. Johann Josef Kleber

 

 

Im Folgenden wird versucht  die Pflanzen der Homöopathie nach dem Schema von Jan Scholten [A1] zusammen zu stellen und die Erkenntnisse von Sankaran (Empfindungen, Senasation-Methode) und anderen Autoren  mit ein zu arbeiten [1-ff]
Zu verstehen ist diese  Zusammenfassungen nur, wenn die Einteilung des Mineralsystems nach Scholten und das Buch  “WUNDERBARE PFLANZEN”  von Jan Scholten  mit den Phasen und Serien but bekannt sind [A1]

 

665.40  RUBIALES
zusammengestellt  von  JJ Kleber   Mai 2016

Die Rubiales sind eine Unterfamilie der LAMIDAE unter der ASTERANAE

PHASE 4   665.40  RUBIALES
Essenz: mit gutem Selbstvertrauen fühlen sie Anspruch auf eine gute soziale Position zu haben; ihre Kreativität und ihr klarer Intellekt suchen sie für alle Probleme eine gute Lösung und sehen sich wie Prinz / Prinzessin [A1]
wichtige Mittel:  China, Coffea, Gallium aparine, China, Oleaceae (Forsytia, Chionanthus, Ligustrum, Jasminum, Olea, Fraxinus, Syringa = Flieder, Nyctantes)
Leitsymptome vor allem Ixoroideae (Coffea et a.) + Cinchonoideae (China et al):
Anfangs in Gesundheit überaktiv, schnell erregt, später ausgepowert, ausgebrannt [2], sucht und findet in allem leicht Stimulation (Erschaffung von Ideen); will + hat immer neue Reize, Ideen, Einfälle, Vorstellungen; alles stimuliert aber bei Überstimulation Verschlimmerung [1]; Ähnlichkeit mit Longaniaceae und zu Gräsern mit Vorherrschen mentaler und nervaler Symptome, überaktiv und überempfindlich für physische, emotionale und Sinnes-Reize; imbalance von Körper und Emotion führt zu hysterischen Symptomen (v.a. Coff, Chin., Ign);    Anfangs schlaflos wegen gewollter Aktivität, im Zusammenbruch kann nicht mehr schlafen wegen Überreizung. am Ende; pochende Kopfschmerzen; Panikattacken; Herzklopfen [2]; Schwierigkeiten Emotionen auszudrücken (verschlossen, oder hysterisch, ärgerlich; Freude + Erregung abwechselnd mit erschöpft, mürrisch, traurig, quengelig) [7]; vertragen keine Stimulantien, bekommen schnell Prüfungssymptome, vertragen allopathische Arznei schlecht [24c]
Empfindung der Rubiaceae [21]: Überstimulation, die agg; viele Begierden, viele Ideen + Fantasien; zusätzliche Stimulation mit Alkohol, Sex oder anderem agg. [21]
aktive Reaktion:
nervöse Anspannung; zittrig bei Aufregung, empfindlich für Kleinigkeiten, Gedankenansturm, Theoretisieren, Schlaflosigkeit durch Einfälle; Überstimulierung; Ausruhen bessert; passive Reaktion Erschöpfung, Ermüdung, stumpfsinnige Erschlaffung; Ruhe + Schlaf bessert; Potential oder Kompensation Ruhe + Meditation [1,21]

665.41  Avicenniaceae:  fühlen sich allein, weg von Familie + Freunden; fühlen ihre Familie wichtiger als sie selbst, und fühlen sich oft ungeliebt, ausgeschlossen, und finden Trost im Rückzug  in den Elfenbeinturm  von Kunst + Wissenschaft [A1]  LEITSYMPTOME ruhig, ernst
665.41.10  Avicennia marina: Hauptthema ist Alleine (siehe oben); aber Sorge um  Familie ist wichtig

 665.42  Rubioideae:  Widerstreit zwischen und Wechsel von selbstbewußt und scheu, von eigenem Lebensweg und sich angleichen; wirken imponierend und glänzend aber ordnen sich Höhergestellten unter und gleichen sich an, oder benutzen höher Gestellte um sozial aufzusteigen (im Extrem auch mit Sex) [A1];
DD: 662.61 Piperaceae wollen Abwechslung + Unterhaltung (Vergnügen) für ABLENKUNG von Monotonie bis Schmerz des Lebens; 665.50 Lamiaceae suchen Begeisterung, ERREGUNG, Nervenkitzel und Genuss zur Stimulation der Sinne (suchen den Adrenalin-Kick),die  665.40 Rubiaceae wollen STIMULATION des INTELLEKT der geistigen Fähigkeiten um viele gute neue Ideen, Phantasien zu entwickeln [28]
665.42.02  Gallium aparine:  nervöse intellektuelle, elegante + empfindlich Person eher irritiert durch kleine Dinge, als durch große Problem;  verantwortlich für Kinder;  gelangweilt, unbefriedigt; Fehler beim Schreiben und Sprechen;  Mittel gegen Krebs und gegen skrofulöse Schwellungen / Lymphknoten an Kiefer + Nacken; cystische Mammafibrose;  Optimistisch trotz Schwäche (Julian nach [1]);  Zungenkrebs mit hartem Knoten, empfindlich auf Berührung,  fördert Granulation bei Ca-Ulcera [7]; nächtliche Schmerzen; Knoten mit Venen die in Tumor gewandert sind [20]; 
665.42.04  Houstonia caerulea;  665.42.10  Rubia tinctorium:
665.42.13  Morinda citrifolia::  emotionale Blockade aus Vergangenheit, unzufrieden, überaktiv, negative Gedanken, Verlangen nach Freiheit + Authentizität [A1]
665.42.15  Michtchella repens:  Rehbhuhnbeere; Tinktur der ganzen Pflanze verbreitet in USA [7,13] Leitsymptome: Kongestion des Uterus mit Blasenreizung; benommenes dumpfes Gefühl im Hinterkopf ;   ähnlich Coffea + China fröhlich, erregt, überaktiv, intellektuell + übersensitiv oder unkonzentriert, unfähig zu arbeiten;  [7,13]

 665.44  Ixoroideae: viel Selbstvertrauen bis Überlegenheitsgefühl (etwas snobistisch), Kraft und Durchhaltevermögen; erreichen viel mit ihrem Enthusiasmus, Freundlichkeit und Power; fühlen sich teilweise für ihre Leistungen oder hohe Abstammung nicht genug gewürdigt, und sind überzeugt besser zu sein + es besser zu wissen als die Anderen [A1]
665.44.08  Coffea arabica: idealer intellektueller harter Arbeiter, klar, konzentriert und stabil, ambitioniert; unabhängig in eigenen Plänen + verantwortungsvoll;  Keynotes lernt schnell, ideenreich; aber auch nervös, reizbar, launisch; mag keine Routine, keine Hausarbeit; exzessive Emotionen; Beschwerden durch Frustration, Verdruß, Kränkung [A1];  Grundmuster ist fröhliche Stimmung, die bei Kindern schnell umschlägt in Schreien [24]; Coffea will schöne, angenehme, anregende Zeit, Umgebung + Dinge, empfindsam für Schönheit der Natur; haben himmlische Visionen, idealisieren (Paradies, Verehrung des Göttlichen); um all dies zu erreichen sind sie intellektuell, phantasierend aktiv zum Nutzen für sich, die Familie, die ganze Menschheit (Menschenfreund) [7]
Leitsymptome: aktiv, kreativ, optimistisch (DD andere Stimulantien); empfindsam für Schönheit; idealisierend; intellektuell, phantasierend; viel Energie + Kreativität, ohne Gespür für Grenzen von Körpers + Psyche; schnelles Lernen, nächtliches Pläne schmieden, Gedankenandrang auch beim Lesen, gesteigerte Effektivität + Energie, überklare Gedanken[7]; Intoleranz gegen Schmerzen (Neuralgien) ; großes Mittel nach Folgen von Aufgeregtheit durch Lachen, Spaß + Freude und als Gegenseite Furcht, Reizbarkeit und Empfindlichkeit gegen Schmerz, Licht, Geräusche; Schlaflosigkeit, Durchfall wegen Aufgeregtheit [Boericke];  MIASMA: Psora (Hart, Trinks, Allen, Risch) [18]
Coffea tosta:  Coff-t;
geröstete Kaffebohne von Coffea arabica;
ESSENZ: sehr verantwortungsbewusst und mit starkem Sicherheitsbedürfnis und ängstlicher Fürsorge für das nähere Umfeld will er etwas für andere tun (vor allem nächstes Umfeld), neigt zu Kontrollzwängen [24]
Leitsymptome:  freudige Erregung in Gesellschaft; bei Aufregung Augenproblem mit geschwächter Sehkraft; oft Magenprobleme mit Aufstoßen + Sodbrennen (Röststoffe); mehr neurologische Symptome als Coff und vor allem Zahnschmerzen mit Schmerzempfindlichkeit der Stimulantien [24]
665.44.11  Burchellia bubalina: trotz Konflikt mit überlieferten Regeln + Pflichten gehen sie ihren eigenen Weg, haben aber Streß damit [A1,7]
665.44.15   Ipecacuanha =  Carapichea ipecacuanha:  Tinktur + Verreibung der getrockneten Wurzel [23];   ESSENZ: aus hoher Abstammung fühlen ihre Herkunft oder vergangenen Leistungen (Artist, Künstler) nicht gewürdigt und sich aus der verdienten  / angestammten Position gedrängt; dass verdiente Karriere ungerecht zu Ende geht, dass die anderen eigene Größe nicht sehen nicht würdigen [A1]
Keynotes:  ehrgeizig, Erfolge sind wichtig, neidisch, unzufrieden [A1];   stark gereizte Person, voll Verlangen nach allem, aber weis nicht was (wirft weg wenn bekommt was wollte Cham), oder indifferent gegen Freude und Vergnügen;  reizbar, alles verachtend, zeigen reserviertes Missfallen oder schreien vor Ärger; trotz so offenem Ärger Folgen von unterdrückten Ärger; geschäftig; Reden + Sprache wichtig (Aphasie nach Apoplex) [7]

 665.45 Cinchonoideae:  viel Selbstvertrauen und dem Gefühl  in der verdientermaßen richtigen Position zu sein [A1]
665.45.08  Cephalanthus occidentalis: warmherzig und elegant, als Zentrum einer großen harmonisch glücklichen Familie; aber manchmal zu fordernd an Partner, um hohe soziale Stellung zu erlangen [A1]
665.45.12  Uncaria tormentosa:
665.45.13  China officinalis:  sehr ehrgeizig und verantwortungsvoll durch Überstimulation zur Erschöpfung Helfersyndrom); dann zögerlich, apathisch, erschöpft [A1];   Mangel in emotionaler Entwicklung (kindliche Emotionalität + Ängste) bei guter Entwicklung des Intellekt führen bei Problemen  + Enttäuschungen (der überzogenen Vorstellungen + Pläne) zu noch stärkerem Rückzug aus Emotionen + körperlichen (animalischen) Bedürfnissen hin zu noch stärkerer Rationalisierung und Intellektualisierung; bei zugrunde liegender Schwäche (Yin-Schwäche) will er stark erscheinen (will nicht bemitleidet, nicht beschmust werden) und zeigt so hohe + stetige Energie + Aktivität (Rubiaceae) vor allem in der Arbeit + in intellektuellen Beschäftigungen; später wird er erschöpft reizbar und fühlt sich behindert bedroht in seiner Arbeit (ganze Welt gegen ihn) bis er total erschöpft nur noch alleine (Nachts) lesen + schreiben kann [7]:
SANKARAN: tiefsitzendes Minderwertigkeitsgefühl wird durch Phantastereien (großartige Pläne) überkompensiert WAHN verfolgt, gequält, belästigt, an seiner Arbeit gehindert [1];  Malaria-Miasma (akute Bedrohungsphasen im Wechsel mit längeren sykotischen Phasen) [1]; Psora (Hart, Trinks, Allen, Risch); Psora, Sykose (Patel); Psora, Syph, Kanz (Grimmer); Tub (Subram,) [18]
Ursachen: Erschöpfung, Op., Verlust von Körperflüssigkeiten (Blutung, Durchfall, Schwitzen, Stillen); auch Malaria in Familienanamnese; BURNING OUT (Rubiaceae)
Leitsymptome: große Schwäche körperlich + geistig (kann seine Pläne nicht mehr verwirklichen, fühlt sich behindert), Schweißneigung (evtl. mit Hitzewallung) + reizbar in der Schwächephase, vor allem nach Blut- oder Säfteverlust und in der Rekonvaleszenz; Ödeme nach Blutverlust; Tendenz zu Entzündung und Kongestion (venöse Fülle) mit Blutung; schnell fortschreitende Entzündung nach Blutungen; introvertierter sehr empfindlicher, leicht erregbarer Patient; hochmütig, will nur das Beste (Delikatessen, feinste Materialien, keine oberflächlichen Kontakte); reizbar, sensibel, überempfindlich gegen Sinneseindrücke (kleinste Kränkung; Licht, Geräusche, Gerüche); wenn sich bedroht fühlt reizbar, Wutanfälle, verletzende Vorwürfe[7,13]
Chininum arsenicosum:  Krebs-Miasma [21]
Chininum  sulfuricum:  Das China-Gefühl, dass die Kreativität + Verwirklichung der eigenen Ideen (Träumereien) von außen behindert werden, verbindet sich mit den Sulfur-Themen Egoismus, Stolz, Demütigung; alle Kompensations-Phantasien drehen sich daher um Berühmtheit, große Projekte und das Bewundertwerden von anderen [1
Leitsymptome:  periodische Fieber, Leberbeschwerden;  viel Ängste (Tiere, Unheil, um andere);   HNO: Meniere (China, Cocculus, Phosphor, Silicea); Tinnitus (< Froststadium, < bei Schwindel);   große Empfindlichkeit der Wirbelsäule (besonders untere HWS), Berührung verschlechtert; Arthritis mit Erythema nodosum ;   MODALITÄTEN: wie China noch stärker ausgeprägte Periodizität (Beschwerden zur selben Stunde, besonders 15 Uhr) [14]
665.45.16  Yohimbim = Pausinsystalia Johimbe: möchte schöpferisch, berühmt sein, viel Genuss haben (Rubiaceae), aber ohne großen Anstrengungen dafür [1]
Leitsymptome: körperliche Unruhe mit Zittern, Hitzewallungen im Gesicht, Appetit verschwunden; morgens anhaltende Erektionen ohne Sex-Verlangen, bessert sexuelle Neurasthenie + Impotenz; ganze Nacht kein Schlaf [13]
Toxikologie: Yohimbin ist ein selektiver zentraler alpha-2-Antagonist (mit Teil- Agonistwirkung), der den peripheren Sympatikotonus und die Noradrenalinfreisetzung erhöht; außerdem leicht hemmend für Cholinestherase und Monoaminooxidase, und leichter Antagonist an Dopamin- und Serotonin-Rezeptoren [25]; dies ergibt eine  pharmakologische Mischung von adrenerger Hemmung (erhöhte Durchblutung) und durch Noradrenalin-Freisetzung alpha-adrenerger Stimulation;   common overdose effects may include hypothermia, vasodilation, tachycardia, hypertension, hallucinations, nervousness and dizziness;  Palpitations, tachycardia, orthostatic hypotension and hypertension, selten Vorhofflimmern, Vasodilatatio;  Nervousness, irritability, reversible paresthesias of the legs and feet; retrograde amnesia, confusion and somnolence have been reported following an overdose; mild hallucinogen, commonly reported to cause anxiety;  Nausea, vomiting, diarrhea and gastric distress; anorexia [25]

665.46  Oleaceae:  Grundkonflikt ist zwischen Liebe und Loyalität zur Familie; Verlust des Geliebten aus Verantwortung für die Familie; können / dürfen nicht der Stimme des Herzens folgen, leiden Schuldgefühle, da sie ihrer Liebe folgten; sehr künstlerisch und kreativ teils behindert von Familie; beides schränkt ihre Freiheit ein,  wollen intaktes Familien-Leben für Kinder, auch erhaltenes das Familienvermögen;  Probleme  wenn Beziehung nicht so liebvoll ist, wie bei intakter Familie wäre; sehr künstlerisch oder wissenschaftlich interessiert [5, A1]
Empfindung zusammengezogen
665.46.01  Forsythia europea: manischer Wechsel von Familienverantwortung und leidenschaftlichem Liebesbedürfnis; auch Konflikt von künstlerisch oder wissenschaftlicher Selbstdarstellung und Sorge um Familie ist möglich [A1]
665.46.05  Chionanthus virginicus:  Tinktur aus der Rinde des Schnee-, Fransen-, Schneeflockenbaumes; enthält Saponine [7];
Essenz: sehr verantwortlich für die Familie, aber mit Zweifel was das beste ist; möglich ist aus lauter Verantwortungsgefühl Verlust der Liebe und Leidenschaft; schlechter durch sozialen oder sexuellen Druck, mit Drang zu entfliehen [5, A1]; versucht zu hart der Familie seiner Liebe ein besseres Leben zu ermöglichen [5]
Leitsymptome: Leberbeschwerden mit Schmerz, Lebervergrößerung, ikterischen Beschwerden; Abmagerung bei Lebererkrankungen;  vergrößerte Leber druckschmerzhaft, Ikterus; Zunge dick gelb belegt; Appetitverlust, Übelkeit, Erbrechen (gallig), bitterer Mundgeschmack; schneidende Bauchschmerzen,  Verstopfung; lehmfarbener Stuhl;  Pathologie: Arthritis, Malaria mit Lebererkrankungen, Gallensteine + -Koliken [5,7]
665.46.06  Ligustrum vulgare: müssen alleine +  (zu) hart kämpfen um Familie zu stabilisieren, glücklich zu machen, und dann zu wenig Platz für eigenen Talente (bis Hass in Ehe wegen geringer Gemeinsamkeiten); versuchen alle Familen-Probleme vor anderen zu verbergen,  Ligusterhecke beschützt Familie abgeschotte vor fremden Blicken [5, A1]
665.46.07  Jasminum officinale:  unausgeglichen, Mangel an Klarheit, Verlust von Lebensfreude [A1]
665.46.10  Olea europea: starkes unerfülltes Bedürfnis geliebt zu werden mit noch stärkerer Verantwortung für die Familie (z.B. aus Verantwortung für Familie auf Liebe zu anderem verzichten); Familien-Geld für nächste Generation erhalten [A1]
665.46.12  Fraxinus Americana Tinktur der Rinde der Weissesche: geben ihre Leidenschaft und Empfindung auf aus Verantwortung für die Familie (auch für untreuen Ehemann); unterdrücken eigene Gefühle und Leidenschaft aus Verantwortung für Vermöen und gutem Zusammenleben der Familie [A1]
Pathologie:   KREBS bei Problemen mit Verantwortung gegenüber Familie und Beruf oder bedroht durch Liebesbegehren (Homosexualität, Konfusion über Sexualität, Freundin); Uterusbeschwerden, Prolaps und Tumore mit Abwärtsdrängen
665.46.13  Syringa vulgaris =  Flieder:  Beziehung zweiter Wahl, da Liebesziel nicht erreichbar;   Leitidee: VERLASSENHEIT; second-hand-love (von erster Liebe getrennt an der er noch hängt ist die jetzige Beziehung eingegangen worden; evtl. bei erster Liebe auch an Familie emotional gebunden); typischerweise erste Liebe aus Verantwortung  aufgegeben [A1, 5]
DD Fragaria-Erdbeere von Rosales wartet auf verlorene Liebe [5]
665.46.16  Nyctanthes arbour-tristis: setzt sich selbst aus Verantwortung außerhalb der geliebten Familie, ärgerlich + missmutig wegen Rückzug aus geliebter Beziehung wegen Rücksicht auf die Familie (z.B. verlassen des verheirateten Liebhaber) [A1]

LITERATUR

[A1] Scholten Jan: wonderful plants
[1] Sankaran R: Einblicke ins Pflanzenreich Band 1 + 2; Homoeopathic medical publishers, Mumbai India; erste deutsche Ausgabe 2003
[2] Richter A: Vortrag über Tuberkuline Münchner Homöopathietage Jan 2006|
[3] Sankaran: Die Seele der Heilmittel; Homoeopathic medical publishers 2000
[4] Allen HC: Keynotes and characteristics with comparsions of some of the leading remedies; indian reprint
[5] + [7] Scholten Jan Plants Seminaer
[6] Kent JT: lectures on homoeopathic materia medica; Chikago 1911; indian reprint 1975
[7] Scholten Jan: Seminar Plants 3 Pflanzenfamilien Mai 2002 Utrecht
[9] Vithoulksa: Materia medica viva
[10] Vermeulen F: Synoptische Materia Medica 2  1998
[11] Mangialavori M: Klassische Homöopathie Methodik + Arzneimittellehre I; Sylvia Faust Verlag 2000
[12] Metzger J: Gesichtete homöopathische Arzneimittellehre; 5 Aufl. Haug-Verlag;1981
[13] Clarke JH; Vint P: der neue Clarke Band 8; Dr. Grohmann Gmbh 1994|
[14] Morrison R: Handbuch der homöopathischen Leitsymptome; Kai kröger Verlag;
Groß Wittensee 2. Auflage 1997|
[15] Hering C: Guiding symptoms of our materia medica Vol 1, 3; indian reprint Jain 1984
[16] Kent JT: lectures on homoeopathic materia medica; 1911; indian reprint 1975
 [17] Vithoulkas: Materia medica viva; Ulrich Burgdorf Verlag Band 1, 3 1992;
[18] Lottenbach F: zusammenstellun der miasmatischen Einordnng der Arzneien nach unterschiedlichen Autoren (Hahnemann.; Boenning.; Hartl./Tr; Allen; Kent; Miller; Grimmer; Ghatak; Patel)
[19] Teuscher E; Lindequist U: Biogene Gifte; Gustav Fischer Stuttgart 1987[3] Micromedex: Poisindex Plants Coniine 2004|
[20]. Burnett JC: Tumoren der Brust London 1888; Übersetzung Pscheidl; Bönninghausen-Akademie Müller + Steinicke München 2. Auflage 1997|
[21] Sankarans Schema 2005
[23] Wichmann J: Datenbank zur korrekten Klassifizierung der Reiche mit zusätzlich Arzneiprüfungsprotokollen;  www.provings.info
24 Spektrum der Homöopathie POWERDROGEN; Narayana  1, 2020
24b. Richter A: Coffea cruda; Spektrum der Homöopathie; Narayana  1, 2020
24c.  Richter A: Coffea tosta; Spektrum der Homöopathie; Narayana 2, 2020
25. Micromedex: Poisindex amerikanische Toxikologie Datenbank; Ausgabe Okt 2004
[26] Wikipedia
27. Neuhold W: Die Würze des Lebens- Piperales Spektrum der Homöopathie; Narayana 2, 2020
28 18 Naryana Verlag Spektrum der Homöopathie:  Die Würze des Lebens, Lamiaceae und Piperaceae 3/2015.   Schuller-Schreib Ulrike Nervenkitzel, Idenflucht Lamiaceae, Rubiaceae.Piperaceae